Melanie Isverding

1978 geb. in Vreden
1994–2002 Ausbildung und Tätigkeit als Goldschmiedin in Vreden
2002–2004 Staatliche Zeichenakademie Hanau, Ausbildung zur staatl. geprüften Gestalterin und Goldschmiedemeisterin
2005–2011 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München, bei Prof. Otto Künzli, Klasse für Schmuck und Gerät
2010 Meisterschülerin
2011 Diplom
seit 2011 eigene Werkstatt in München
   
 

Auszeichnungen

2005 Oberbayrischer Förderpreis für Nachwuchskünstler im Bereich Schmuck und Gerät, München, 1. Preis
2010 Gestaltung einer Medaille für die Ludwig-Maximilians-Universität, München, 3. Preis
  BKV-Preis für junges Kunsthandwerk, München, 2. Preis

 

 

Arbeiten in Öffentliche Sammlungen

  Coda Museum, Apeldoorn, NL